Naturheilverfahren

Viele der chronischen Krankheiten lassen sich mit der konventionellen Medizin jedoch nur unzureichend behandeln und sind bei Langzeittherapie mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden, z. B. Magen-Darm-Blutungen, Störungen des Immunsystems, Hautveränderungen, Nierenschäden. 

Hier ist das Haupteinsatzgebiet der Naturheilverfahren. Deren Ziel ist es nicht, von heute auf morgen eine schlagartige Verbesserung zu erzielen, sondern eine langfristige positive Veränderung des Gesamtsystems Mensch unter Berücksichtigung seiner körperlichen, seelischen und sozialen Lebensumstände. 

Dr. Kuttenkeuler hat vor 2 Jahren die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren erworben.