Wirbelsäulenvermessung

Wir rücken Sie wieder ins rechte Lot.

Die neue 3D-Wirbelsäulenmesstechnik (Backmapper) ermöglicht das Ausmessen der menschlichen Statik, insbesondere von Wirbelsäulenverkrümmungen, Beinlängendifferenzen, Beckenschiefständen und Lotabweichungen der Wirbelsäule.

Nach jeder Vermessung wird ein Protokoll erstellt, das sowohl ein Übersichtsbild zur visuellen Darstellung der Asymmetrien sowie allen wichtigen Messdaten der Wirbelsäule (Form, Lage, Rotation, Lotabweichung usw.) und des Beckens (Beckenschiefstand, Beckentorsion usw.) enthält.

Indikationen

  • Diagnose von Wirbelsäulenverkrümmungen (Skoliosen und Kyphosen)
  • Diagnose von Haltungsfehlern (Fehlstatik)
  • Diagnose von Beinlängendifferenzen
  • Ausmessung von Statikkorrekturen, z. B. bei Beinlängendifferenzen
  • Prä- und postoperative Vermessung, z. B. nach Hüftgelenk-Endoprothesen
  • Verlaufskontrolle therapeutischer Maßnahmen, z. B. bei Skoliosen, Haltungsfehlern

Hinweis:

Dieses Verfahren wird in unserer Praxis in Siegburg durchgeführt.

Dieses Verfahren wird in unserer Praxis in Siegburg durchgeführt.